Börsenwissen: Warum du auf teure Seminare verzichten kannst!

Ein Finanzguru hat ein unfassbares Angebot. Für nur 1.200 Euro erklärt er dir die geheimen Tricks der Börse. Bestimmt hast du von solchen Kursen gehört. Die gute Nachricht: Es braucht keine überteuerten Workshops um erfolgreich in Unternehmen zu investieren. Die besten Tipps für den Handel mit Aktien, ETFs und Anleihen findest du auch günstig oder gar kostenlos.
„Ich brauche einen Finanzexperten“

So oder ähnlich denken die meisten Anfänger. Generell ist an diesem Gedankengang wenig auszusetzen. Es ist schlau, sich von einem Experten beraten zu lassen. Doch an der Börse verhält es sich manchmal anders: Der Laie ist kaum vom Profi zu unterscheiden. Ein Berater verdient Geld, indem er dir das Konto oder ein Produkt vermittelt. Studenten stellen sich vor die Kamera und geben Börsentipps – ohne jemals mehr als 300 Euro gehandelt zu haben.

Aus diesem Grund musst du dein eigener Finanzexperte sein. Für den Einstieg solltest du dich an echten Experten wie Warren Buffett oder Benjamin Graham orientieren. Sie haben die Value-Strategie in der Börsenszene bekannt gemacht. Hinter dieser Methode verbirgt sich der langfristige Plan, auf bekannte und stabile Firmen zu setzen.

Tipp: Buffett bezeichnet seine Methode als Burggraben-Strategie. Er investiert in Aktien, die einen Burggraben haben – also die über eine extrem starke Marke verfügen. Ein neuer Konkurrent bräuchte Jahrzehnte, um in das Kerngeschäft des Unternehmens einzudringen. Gute Bücher für Einsteiger und Fortgeschrittene habe ich auf der Seite Buchtipps für dich zusammengestellt.

Es muss nicht immer ein Buch sein.

Wenn es dir zu viel ist, dich durch einige Börsenbücher zu lesen, gibt es auch gute Alternativen. Du könntest zum Beispiel ein Podcast hören während du zur Arbeit fährst oder zuhause den Abwasch machst. Hier kann ich dir einige empfehlen, die ich selber regelmäßig höre:
– Aktien mit Kopf Podcast
– Finanzrocker Podcast
– Geldbildung.de Potcast
Bei allen drei Vorschlägen kann ich auch den Blog bzw. Youtube-Kanal sehr empfehlen. Da sind Anfänger und Fortgeschrittene gut aufgehoben. Werde immer skeptisch, wenn jemand dir sofort ein teures Produkt verkaufen will.
Das schnelle Geld lockt an der Börse.

Gier ist der schlechteste aller Ratgeber. Dennoch versuchen es viele Anleger mit spekulativen Titeln. Viele lassen sich auch zu teuren Trading-Seminaren überreden. Meistens wird dann mit schnellem Reichtum ohne großen Aufwand geworben. Bitte lass sofort die Finger davon, wenn du so etwas hörst. Anfängliche Erfolge haben wenig zu sagen, es zählt nur die Rendite nach einigen Jahren. Mit einer langfristig ausgelegten Strategie kannst du ruhig schlafen. Du musst nicht alle paar Minuten die Aktienkurse checken, wie es bei einer spontanen Zockerei der Fall ist.

Info: Der DAX erzielte von 1966 bis 2016 eine durchschnittliche Jahresrendite von 8,3 Prozent. Im sogenannten Rendite-Dreieck siehst du, dass langfristige Investments einen mathematischen Vorteil bieten.

Dafür braucht es keinen teuren Anlageberater. Eher im Gegenteil: Aktiv gemanagte Fonds sind mit extra Kosten verbunden, ein ETF ist deutlich günstiger. Aber auch hier ist es wichtig, dass du dich erst  selbst in das Thema einarbeitest und dann das Richtige für dich raussuchst.
Eine gute Strategie ist Trumpf.

Viele Börsianer tätigen Spontankäufe. So kannst du keinen dauerhaften Erfolg haben. Überlege dir lieber eine klare Strategie.
Ein häufiger Fehler ist das Abweichen von der Strategie. Der Anleger wird nervös, wenn es ein paar Prozente gegen ihn läuft. An der Börse sind sogar Verluste von 10 Prozent oder mehr möglich. Das ist bei einer langfristigen Strategie nicht schlimm. Selbst die Kursverluste von der Jahrtausendwende konnten inzwischen aufgeholt werden. Wichtig ist nur, sein Geld in seriöse Firmen anzulegen.
Fazit

In Zeiten von Negativzinsen sind Aktien und Co. die beste Alternative zum Sparbuch. Eine langfristig orientierte und rationale Herangehensweise zahlt sich aus. Verzichte auf teure Seminare und kaufe stattdessen ein bewährtes Ratgeber Buch. Erarbeite eine gute Strategie. Hier kannst du dir an echten Experten wie Warren Buffett ein Vorbild nehmen.

Follow by Email
Facebook
Facebook
TWITTER
Instagram501

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.